Zurück

Das neue JobRad-Corporate Design – eine starke und lebendige Marke für ein neues Mobilitätszeitalter

Wegweisende Mobilität: Die Entwicklung der Marke JobRad

Das Leasen von Dienstfahrrädern ist heute nichts Neues. Allerdings war es das, als JobRad 2008 gegründet wurde. Als Pionier des Dienstradleasings hat JobRad schon früh die Mobilitätswende vorangetrieben.

Das Visionäre, das in der DNA des Unternehmens steckt, spiegelte die Marke jedoch in der Vergangenheit nicht wider. Wir entwickelten daher zunächst eine Vision der Marke, die von Dynamik und Aufbruch zeugte. Von Begeisterung und der Liebe zum Radsport. Und nicht zuletzt von intelligenten, nahtlosen Dienstleistungen für das bestmögliche Nutzererlebnis.

Zusammen mit der Marke selbst zum Helden werden

Eine eigene Persönlichkeit ist entscheidend für den Erfolg einer Marke. Denn erst, wenn jede Interaktion mit ihr ihrer Persönlichkeit entspricht, wird sie auch beim Kunden Anklang finden. Archetypen helfen, ein Gespür für ihr Verhalten zu entwickeln. Ist die Marke ein Weiser, ein Liebhaber oder ein Held? Und welche Eigenschaften könnten wir von ihr ableiten, wenn die Marke eine Person wäre?

Ausgehend von den Ergebnissen aus dem Workshop definierten wir später den Archetypus von JobRad als einen Helden, der vom Magier inspiriert ist. Optimistisch und richtungsweisend, möchte der Held auch in uns den Helden wecken. Aus den Verhaltensattributen bewegend, selbstbewusst und nahbar leiteten wir außerdem Designprinzipien für das Look-and-feel, den Tone of Voice und die Nutzeroberfläche ab.

Der Markenpersönlichkeit Leben einhauchen

Im Einklang mit der Markenpersönlichkeit haben wir die Brand Basics entwickelt. Beim Logo kombinieren wir weiche, organische Formen mit einer kräftigen Typografie. So zeigen wir, dass JobRad nahbar und bewegend, aber auch selbstbewusst ist. Das Gleiche gilt für die Bildwelt. Sie macht die JobRadler mit ihren Rädern zu den Helden der Geschichte. Eine diverse Zielgruppe vermittelt zusätzlich Authentizität und Zugehörigkeit.

Mit einer klaren Markenstimme kommunizieren

Ebenso wie ein Mensch ist auch eine Marke mehr als ihr Aussehen. Der Tone of Voice definiert deswegen, wie JobRad spricht und mit einer klaren Stimme kommuniziert. Die UX-Prinzipien zeigen auf, wie zu erreichen ist, dass die Nutzererfahrung mit der Marke übereinstimmt.

Interne Einführung der Marke

Neben den Brand Basics konzipierten wir eine Strategie für den Messestand, das Live-Marketing und das Employer Branding. In einem Markenfilm präsentierten wir schließlich die Highlights der neuen Marke, und stellten ihn 600 Mitarbeitern während einer internen Einführung vor.

Ein Markenportal auf Frontify als neues Zuhause

Schließlich ist es entscheidend, dass eine Marke sowohl intern als auch extern wahr- und angenommen wird. Im Markenportal, das wir in Frontify eingerichtet haben, haben wir der Marke ein Zuhause gegeben. Dort können Mitarbeiter (oder ein bestimmter Personenkreis) die Marke entdecken. Dieses Portal wird selbst wachsen und sich weiterentwickeln, genau wie die Marke selbst.

Eine starke, bleibende Marke, die sich weiterentwickelt

Die Marke entwickelt sich weiter. Im Moment gestaltet ein gemeinsames Team das JobRad-Portal barrierefrei gemäß der deutschen BITV-Verordnung. So können Fahrräder ganz einfach bestellt und verwaltet werden.

Und wer weiß: Wenn dir das nächste Mal jemand ein Leasingauto anbietet, überraschst du dein Gegenüber vielleicht damit, dass du lieber ein Leasingrad hättest. Und dass JobRad in diesem Bereich Vorreiter ist. Und du der oder die Nächste bist, der sich aufs Rad schwingt.

Unsere Services für JobRad

Brand Strategy
Brand Personality
Brand Design
Logo Design
Employer Branding
Exhibition Stand Design
Live-Marketing Concept
Brand Portal
UX Writing / Accessibility
UX Principles

 

 

Wir minimieren und kompensieren unseren CO2-Verbrauch.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner